Lie­be im Über­maß

O Haupt voll Blut und Wun­den, voll Schmerz und vol­ler Hohn, o Haupt zum Spott gebun­den, mit einer Dor­nen­kron …“ genau die­se Wor­te macht die­ses Kreuz sicht­bar. Die schwe­re Dor­nen­kro­ne, die sich in die Stirn drückt, Blut läuft über das Gesicht. Die­ser Anblick des lei­den­den Chris­tus ist nur schwer zu ertra­gen. Eigent­lich möch­te man weg­schau­en. Und zugleich zieht der Blick des Gekreu­zig­ten die Betrach­ten­den in den Bann. So duld­sam, sanft und lie­be­voll bli­cken die Augen auf uns.

GANZE GESCHICHTE

Unter der Rubrik “kreuz” werden bis Ostern im zweitägigen (!) Wechsel “Kreuzesdarstellungen” gezeigt und gedeutet. Alle bereits gezeigten Bilder und die sie begleitenden Texte werden im “Archiv” gesammelt. Um diese Bilder erneut zu betrachten, bitte einfach die entsprechende Seitenzahl anklicken.